Der TSC begrüßt das NEUE JAHR

Mit einem Sektempfang wurden am Samstag, den  26. Januar 2019, die Mitglieder des TSC Crucenia auf den traditionellen Neujahrs-empfang „der TSC begrüßt das neue Jahr“ eingestimmt.

Diese zu Beginn eines jeden Jahres stattfindende Veranstaltung erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ca. 180 Mitglieder ließen es sich nicht nehmen, diesen Abend gemeinsam im Clubheim zu feiern.

Bevor die 1. Vorsitzende Kirsten Geisler das kalte Büffet eröffnete zeigten die jüngsten TSC-Mitglieder „Bambinis“ eine gelungene Choreographie. Als keine Mini-Mäuse verkleidet tanzten sie zur Freude der anwesenden Mitglieder.

Im Rahmen der traditionellen Neujahrs-Veranstaltung bietet der Tanzsportclub seinen aktiven Mitgliedern die Möglichkeit, ihre unterschiedlichen tänzerischen Stilrichtungen zu präsentieren.

Die Modern-Showdance-Gruppe hatte im vergangenen Jahr ihre Premiere und zeigte in diesem Jahr einen ganz tollen Auftritt.

Natürlich lässt es sich der TSC Crucenia nicht nehmen, bei solch einer Veranstaltung seine Mitglieder zu ehren. Walter und Waltraud wurden für ihr Engagement geehrt.

Des Weiteren wurden Urkunden an Giesela Ebersmann, Kajo Heinzen und Rainer Heller für langjährige Mitgliedschaft überreicht. Die Ehrungen wurden von Kirsten Geisler und Dirk Reimann durchgeführt.

Fotos der Ehrungen: Dr. V. Czabon

 

Auftritt der „Single-50+“ Gruppe unter Leitung von Dieter Kunz sorgte mit dem nächsten Auftritt für einen gelungen Show-Act. Die Damen hatten sichtlich viel Spaß bei der Darbietung und konnten die anwesenden Mitglieder begeistern.

Die Kinder- und Jugendgruppe des TSC hatte für den Ball Crucenia 2018 eine gelungene Choreographie einstudiert. Beim Neujahrsempfang ließ es sich die Gruppe nicht nehmen, diesen Auftritt noch einmal zu tanzen.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich die Ehrung der erfolgreichen Turnierpaare des TSC Crucenia. Sowohl die Kinder- und jugendlichen Turnierpaare, als auch die Erwachsenenpaare hatten im vergangenen Jahr wieder Grund, stolz zu sein: auf vielen Turnieren waren die Crucenia – Paare erfolgreich, standen oft auf dem Siegertreppchen.

Unter anderem ertanzten sich Joel da Cruz und Angelika Margert LM-Bronze; Erich Rehner-Schnefel und Dr. Susanne Schnefel konnten den begehrten Titel des Landesmeisters (SEN III D) nach Bad Kreuznach holen. Dieter Kunz und Carola Schalk wurden Vize-Meister der SEN IV A Klasse.

Fotos der Turnierpaare: Dr. V. Czabon

 

Die anwesenden Turnierpaare des TSC Crucenia:

Malte Spiekermann & Alina Fleischmann, JUG A Latein

Joel da Cruz & Angelika Margert, JUG B Latein

Felix Reimann & Letizia Kovacs, KIN C Latein

Erich Rehner-Schnefel & Dr. Susanne Schnefel, SEN III D Standard

Dieter Kunz & Carola Schalk, SEN IV A Standard

Kajo Heinzen & Kirsten Geisler, SEN III S Standard

.

Foto: Dr. V. Cabon

Kirsten Geisler übergab als Mitglied der TRP- Stiftung Sportförderung die Übergabe der Fördermittel an das erfolgreiche Jugendpaar Malte Spiekermann & Alina Fleischmann.

Traditionell beendeten die Clogger des TSC mit zwei gelungen Auftritten das Programm. Wie in jedem Jahr hatten sich Bernd Flühr und Bianca Peter wieder eine tolle Choreo ausgedacht.

Gegen 23h00 zog Kirsten Geisler ein Resümee des Abends: zufriedene Gesichter, gelungene Vorführungen und ein leergefuttertes Büffet sind ein Indiz dafür, dass sich die Vereinsmitglieder im TSC wohl fühlen und sich aktiv am Vereinsleben teilnehmen.