Was ist Turniertanz?  

Du bist fasziniert vom Tanzen, weißt aber nicht ganz genau, was Turniertanz / Tanzsport bedeutet?  Atemberaubende Kleider, tolle Choreografien, perfekte Technik und vieles mehr…

Turniertanzen (Tanzsport) ist aus dem Gesellschaftstanzen hervorgegangen ist.

Dementsprechend werden auch die gleichen (Paar-)Tänze getanzt.

Disziplin „Latein“ Samba, Cha Cha, Rumba, Paso-Doble, Jive

Disziplin „Standard“ Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep

Voraussetzung:

Wesentlichste Voraussetzung für das Turniertanzen ist das Vorhandensein eines Tanzpartners bzw. einer Tanzpartnerin. Altersmäßig gibt es so gut wie keine Einschränkungen. Will man an die internationale Spitze gelangen, ist es jedoch unumgänglich, möglichst früh (idealerweise im Volksschulalter) anzufangen. Aber auch wenn man später beginnt, bestehen bei entsprechendem Trainingseinsatz sehr gute Chancen, ansprechendes Tanzen lernen und gute Ergebnisse auf internationalen Turnieren erzielen zu können. Eine Vorbildung in einer Tanzschule ist nicht erforderlich, ergänzendes Training in Fitnessstudios u.ä. empfehlenswert.

Turnierablauf:

Beim Ablauf eines Turniers einer bestimmten Alters- und Leistungsklasse werden zunächst (je nach Anzahl der Paare) mehrere Vorrunden in allen Tänzen getanzt. Dabei befinden sich immer mehrere Paare gleichzeitig auf der Fläche. Fünf bis sieben Wertungsrichtern steht nun die Aufgabe zu, pro Tanz aus allen Paaren jene auszuwählen, die sie in der nächsten Runde sehen wollen. Sie vergeben für diese Wertung sogenannte „Kreuze“. Am Ende werden die Kreuze für jedes Paar addiert. Jene Paare, die die meisten Kreuze haben, tanzen anschließend in der nächsten Runde. Im Finale (meist mit 6 Paaren) erfolgt dann eine meist offene Platzwertung.

Zwecks sinnvoller Vergleichsmöglichkeiten werden Turniere entsprechend dem Alter und des Leistungsniveaus der Tänzer (innen) in verschiedenen Klassen ausgetragen.

Hierzu gibt verschiedene Alterseinteilung und Leistungsklassen.

Alterseinteilung: Kinder / Jugend / Hauptklasse / Senioren (die genauen Voraussetzungen sind in der Tanzsportordnung niedergeschrieben).

Leistungsklassen: D-Klasse / C-Klasse / B-Klasse / A-Klasse und letztlich in die höchste Klasse (S-Klasse

Trainingspläne

Erfolge

Latin-Stars TSC Jugendformation

28. November 2017/von Kajo Heinzen

Nikita & Elisabeth Deutsche Vizemeister JUGEND A Standard

11. Oktober 2017/von Kajo Heinzen

Kirsten & Kajo siegen bei Griesheimer Herbstturnier

11. Oktober 2017/von Kajo Heinzen

Turniersieg Moseltanzsporttage 2017

7. Juni 2017/von Kajo Heinzen

Erfolge bei HESSEN TANZT 2017

23. Mai 2017/von Kajo Heinzen

2. Platz für Viktor und Laura

8. März 2017/von Kajo Heinzen

Erfolge bei der Deutschen Meisterschaft JUGEND A Latein

4. März 2017/von Kajo Heinzen

Semifinale bei der Deutschen Meisterschaft JUNIOREN II B für Malte und Alina

4. März 2017/von Kajo Heinzen

Platz 5 bei der LM HGR (Latein) für Viktor und Laura

16. Februar 2017/von Kajo Heinzen

Felix+Letizia – Super-Erfolg mit Bestnoten für jüngstes TSC Crucenia Paar

14. November 2016/von Kirsten Geisler

Mikka+Anastasia holten 2xGOLD

8. November 2016/von Kirsten Geisler

Zweimal Silber für Kajo+Kirsten

6. Oktober 2016/von Kirsten Geisler

Auftsieg in die B-Klasse für Joel+Elisa

5. Oktober 2016/von Kirsten Geisler

LM Standard 2016 – 2xGold + 1xBronze für Malte+Alina

29. September 2016/von Kirsten Geisler

LM Standard 2016 – 1xGold + 1xBronze für Viktor+Laura

29. September 2016/von Kirsten Geisler

Landesmeister in der A-Klasse

26. Juli 2016/von Kirsten Geisler

16 Plus Pokal

26. Juli 2016/von Kirsten Geisler

Mosel Tanzsporttage 2016

26. Juli 2016/von Kirsten Geisler

Super-Erfolg beim „Südhessenpokal“

27. April 2016/von Kajo Heinzen

TSC Crucenia-Paar bei „Ingo-Turnier“ erfolgreich

5. April 2016/von Kajo Heinzen

TSC Jugendpaar erfolgreich bei den KaTaTa

23. März 2016/von Kajo Heinzen

Aufstieg in die „B“-Klasse

Aufstieg in die B-Klasse Weihnachtswünsche werde wahr – wenn…
15. Dezember 2015/von Kajo Heinzen